De Romein
Geh zurück Rohrleitungsbau

Erdarbeiten für den Bau der neuen Eugal-Gasleitung

Publiziert am:
Leidingbouw

Im Zusammenhang mit der neuen Eugal-Gaspipeline, die durch die frühere DDR verläuft, hat De Romein den Zuschlag für einen Teil der Erdarbeiten bekommen. Diese 480 Kilometer lange Gasleitung zwischen der Ostsee und der tschechischen Grenze stärkt die europäische Erdgasversorgung, insbesondere in Deutschland.

Über die Eugal-Gaspipeline

Eugal wird auf einer Länge von fast 500 Kilometern von der Ostsee durch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg bis in den Süden Sachsens und von dort über die Grenze in die Tschechische Republik verlaufen. Dabei ist die Gesamtbauleistung in 14 Lose unterteilt, wobei der Zuschlag stets für zwei Lose erteilt wurde. De Romein ist für den Tiefbau im Zusammenhang mit den sechs südlichsten Abschnitten der Trasse - den Losen 9 bis 14 - zuständig. Die Fertigstellung der Lose 11 + 12 sowie 13 + 14 soll Ende 2019 erfolgen und die Lose 9 + 10 sollen planungsgemäß im Sommer 2020 fertig sein, da hier

 eine doppelte Leitung verlegt wird).

Durchführung der Arbeiten an der Eugal-Gasleitung

Im Zusammenhang mit den sechs genannten Baulosen von Eugal führt De Romein fast alle Erdarbeiten durch. Dabei übernehmen wir die komplette Vorbereitung der Trasse, einschließlich des Baus der erforderlichen Überbrückungen und Zufahrtsstraßen sowie des Abtrags der Oberbodenschicht. Außerdem sind wir für das Auffüllen des Grabens sowie die Wiederherstellung der Straßen verantwortlich, wobei wir auch die komplette Trasse mit dem umliegenden Gelände in den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. An diesem großen Projekt arbeiten wir mit drei Teams und haben entlang der Trasse drei Projektbüros errichtet. Die Projektverwaltung ist in unserer Niederlassung in Wiedemar untergebracht.

Warum ist die Wahl auf De Romein gefallen?

Der Auftragsnehmer dieses Bauvorhabens ist ein Konsortium aus verschiedenen Parteien. Wir haben den Zuschlag für diese Arbeiten erhalten, da mehrere der beteiligten Parteien uns bereits von anderen ARGE-Projekten kannten. Abgesehen von dem vorteilhaften Preis-/Qualitätsverhältnis sowie unserer fachlichen Erfahrung, unseren Kenntnissen und Kompetenzen legt der Kunde auch sehr viel Wert darauf, dass wir ein flexibles Unternehmen mit kurzen Kommunikationswegen sind. Wir sagen, was wir tun, und wir tun, was wir sagen.

Betreiber Gascade

Betreiber der neuen Pipeline ist der deutsche Ferngasnetzbetreiber Gascade. Dieser Ferngasnetzbetreiber übernimmt die sichere, verlässliche, effiziente und umweltfreundliche Gasbeförderung in fünf Ländern Mitteleuropas.

Erdarbeiten für den Bau der neuen Eugal-Gasleitung

fotos